AGB

Ergänzende Bestimmungen der Business-Trainerausbildung zu den AGB

§1 Anmeldung
Die Anmeldung muss schriftlich per Internet-Anmeldeformular oder E-Mail erfolgen. Sie erhalten sofort nach Eingang Ihrer Anmeldung eine schriftliche Bestätigung. Jeweils vier Wochen vor Beginn eines Moduls wird eine Rechnung über die Höhe des Modulpreises übersandt, die innerhalb von 7 Tagen zur Zahlung fällig ist.
Zahlen Sie die gesamten Ausbildungskosten bei Ihrer Anmeldung, erhalten Sie von uns mit der Anmeldebestätigung eine Gesamtrechnung abzüglich 100,00 EUR Rabatt, die innerhalb von 7 Tagen zur Zahlung fällig ist.
Zur Seminargebühr kommen außerdem Kosten für Anreise sowie Unterbringung in der selbst gewählten Übernachtungsmöglichkeit hinzu. Diese Kosten sind direkt vor Ort selbst zu zahlen. Innerhalb der Zertifizierung entstehen Coachingkosten von 600,00 EUR zzgl. Spesen und MwSt., die komplett über das eigene Seminar bzw. Training refinanziert werden.

§2 Teilnehmerzahl
Die Teilnehmerzahl ist auf maximal 10 Personen begrenzt. Anmeldungen werden in der Reihenfolge ihres Eingangs berücksichtigt.

§3 Stornierung
Stornierungen müssen stets 4 Wochen vor Beginn eines Moduls schriftlich erfolgen. Geht die Abmeldung später als 4 Wochen vor Beginn eines Moduls bei uns ein, kann das Modul nicht mehr kostenfrei storniert werden. Für diesen Fall berechnen wir 100 Prozent der Seminarkosten.

Ein Abbruch der Ausbildung ist zu den o.g. Stornierungsbedingungen jederzeit möglich. Der Wiedereinstieg kann im Folgejahr erfolgen. Ein Anspruch auf einen neuen Teilnehmerplatz kann jedoch nicht geltend gemacht werden.

§4 Annullierung
SP Training & Consulting behält sich das Recht vor, die Ausbildung bei zu geringer Teilnehmerzahl (üblicherweise weniger als 6 Teilnehmer) bis zu 7 Tagen vor Seminarbeginn abzusagen und einen Ersatztermin anzubieten.
Bei Ausfall der Ausbildung durch Krankheit der Trainer, höhere Gewalt oder sonstige unvorhersehbare Ereignisse besteht kein Anspruch auf die Durchführung. In diesem Fall ist SP Training & Consulting nur zur Erstattung bereits gezahlter Teilnahmegebühren verpflichtet. Ein Anspruch auf Ersatz von Reise- oder Übernachtungskosten sowie Arbeitsausfall besteht nicht. Für mittelbare Schäden wie entgangener Gewinn oder Ansprüche Dritter wird nicht gehaftet.

§5 Haftung
SP Training & Consulting haftet nicht für Schäden an Eigentum und Gesundheit bei Anfahrt sowie während der Veranstaltung.

§6 Urheberrechte
Seminarbegleitende Arbeitsmappen, Unterlagen u.ä. unterliegen dem Urheberrecht und dürfen nicht fotomechanisch oder elektronisch zu vervielfältigt werden. Sie sind nur für den persönlichen Gebrauch der Kursteilnehmer bestimmt.

§7 Sektenpassus
Die Seminare von SP Training & Consulting beruhen auf einer fundierten wissenschaftlichen Grundlage – nicht auf Ideologie oder Sektenkult. Wir distanzieren uns entschieden von Organisationen wie Scientology und dergleichen und lehnen jegliche Zusammenarbeit mit dieser oder ähnlichen Organisationen sowie ihnen nahestehenden Unternehmen ab.

Unsere Trainer und Assistenten erklären mit der Anerkennung der Geschäftsbedingungen, dass sie nicht nach einer Methode („Technologie“) von L. Ron Hubbard arbeiten oder gearbeitet haben, und dass sie diese Methode vollständig ablehnen. Wir organisieren keine Schulungen, Kurse oder Seminare nach oben genannten „Technologien“ in unserem Unternehmen, noch veranlassen wir jemanden dazu, diese zu organisieren bzw. zu besu- chen.

Mit Personen, Firmen oder Organisationen, die die Einführung der Methode („Technologie“) von L. Ron Hubbard forcieren bzw. die Verbreitung besagter Methoden („Technologie“) von L. Ron Hubbard unterstützen, unterhalten wir keine geschäftsmäßigen Bezie- hungen.

§8 Gerichtsstand
Gerichtsstand ist ausschließlich Jena.

§9 Schlussbestimmungen
Zwischen den Vertragspartnern gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Sollte eine Bestimmung dieser Geschäftsbedingungen oder eine Regelung im Rahmen sonstiger Vereinbarungen unwirksam sein oder werden, wird hierdurch die Wirksamkeit aller sonstigen Bestimmungen oder Vereinbarungen nicht berührt. Abweichend davon ausgehandelte Vereinbarungen sind nur gültig, wenn sie schriftlich vereinbart worden sind.